Wir ändern unseren Namen!
Travel & Personality / TP-Erlebnisreisen wird zu TRAVEL TO LIFE. Herbst 2017, wir freuen uns drauf!

Azoren - Trauminseln im Atlantik

14 Tage Wanderreise mit Inselhüpfen auf 4 Inseln

Wir entdecken das Archipel, welches dem berühmten "Hoch" seinen Namen geliehen hat. Auf 10 verschiedenen Wanderungen bereisen wir aktiv und erholsam die 4 Inseln Faial, São Jorge, Pico und den "Exoten" Flores. Fruchtbare Böden und ein ausgeglichenes Klima ließ eine subtropische, üppige Pflanzenwelt entstehen. Kontrastreich dazu heben sich bizarre Vulkankegel, halbwüstenhafte Landstriche und schroffe Felsküsten davon ab. Heiße Quellen, Fumarolen und Solfatare zeugen von aktivem Vulkanismus. Eine lebensfrohe Bevölkerung heißt uns willkommen, die in vielerlei Hinsicht Einflüsse aus der "Neuen Welt" mit eigenen Traditionen verbindet.

Höhepunkte

Inhalte

  • 4 Inseln von 3 Standorten aus
  • Dampfende Quellen von Furnas
  • Fajã de Além auf São Jorge
  • Fajã dos Cubres, ein "Pfad der Sinne“
  • Optional Besteigung des Pico möglich
  • 10 faszinierend unterschiedliche Wanderungen
  • Die Azoren auf einer Wanderreise entdecken

Merkmale

  • Wanderungen bis 6 Std. Gehzeit, oder bis 800 Höhenmeter, oder vergleichbare Anstrengung (Kälte,Unwegsamkeit etc.)
  • Schöne Fotomotive
  • Schwerpunkt Natur
  • Inklusive internationalem Flug
  • Übernachtung in Hotels, landestypische Mittelklasse
Bildergalerie »

Karte

Kartenansicht

Nächste Termine

von bis Preis
weitere Termine zeigen
Wanderreise auf den Azoren Wanderreise auf den Azoren

Azoren: Wanderreise in kontrastreicher Inselwelt 

Die Inselwelt der Azoren entdecken wir gemeinsam auf unserer Wanderreise. Ein wunderbares Erlebnis ist unsere Reise mit Wandern zum berühmten Inselarchipel im Atlantik für Naturliebhaber und alle, die gern wandernd eine Region erkunden. Ein ganzjährig mildes Klima und eine wilde, üppige Natur machen den Reiz des Archipels aus. Die Insel Faial wird dabei unsere erste Station sein. Nach einem Besuch der idyllischen Altstadt Horta mit ihrer Hafenpromenade erforschen wir dann zu Fuß das Hinterland. Das bizarre Vulkan-Neuland Capelinhos wartet mit seiner eindrucksvollen Natur nur darauf, von uns entdeckt zu werden. Das Archipel liegt mitten im Atlantik und lässt sich am besten auf einer Wanderreise erkunden. 

Die am wenigsten besuchte Insel São Jorge ist nichts für Faule. Die schönsten Orte sind nur zu Fuß erreichbar. Doch nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel", genießen wir es, auf verwachsenen Wegen hinauf ins zentrale Bergmassiv oder in fruchtbare Ebenen direkt am Atlantik zu wandern. Ihre Unterkunft bietet eine einzigartige Aussicht über das Meer zum Bilderbuchvulkan Pico Alto.

Der Pico Alto ist für Wanderer eine Herausforderung

Auch die Nachbarinsel Pico lernen wir auf unserer Wanderreise auf die Azoren kennen. Sie bietet uns dann sicherlich die größte Herausforderung mit der Besteigung des Pico Alto (optional). Der majestätische Pico erhebt sich mit 2351 m aus dem Atlantik. Doch was wäre eine Wanderung ohne die Mühe beim Aufstieg? Es lohnt sich, denn wir werden mit einem einzigartigen Blick über den traumhaften Inselarchipel im Atlantik belohnt.

Die wohl am wenigsten bekannte Insel Flores ist die Ursprünglichste der Trauminseln. Vorbei an rauschenden Wasserfällen und entlang der westlichen Steilküste führt eine der schönsten Wanderungen der Azoren. Im Inland entdecken wir idyllische Kraterseen. In unserer Unterkunft, welche in einem liebevoll restaurierten, typisch azoreanischem Steindorf liegt, genießen wir einen traumhaften Blick über das Meer.

Unsere Wanderungen auf den Azoren

Auf insgesamt 10 Wanderungen zwischen 3 - 7 Stunden Gehzeit, zwischen 100 und 800 Höhenmeter Aufstieg und 100 bis 1000 Höhenmetern im Abstieg eröffnet sich die Vielfalt dieses kontrastreichen Archipels. Das gibt viel Anlass, einmal den Sprung auf die Inseln zu wagen. 

Anforderung:

  • Für diese Wanderreise werden gute Kondition und Trittsicherheit für 9 leichte bis mittelschwere Wanderungen (Gehzeit 3 – 7 h, 11 – 14 km) vorausgesetzt
  • Die Wanderungen führen über meist befestigte Pfade, bei der Pico-Besteigung teilweise über Geröll
  • Der höchste zu erreichende Punkt ist der Gipfel des Pico (2351 m). Die Wanderung hinauf ist anstrengend aber lohnend

1. Tag: Anreise.

Am frühen Morgen startet der Flug via Lissabon auf die Azoren. Wir werden vor Ort abgeholt und es bleibt noch Zeit für einen Spaziergang und dem Besuch des legendären „Café Peter Sport“, wo sich die Segler vor „dem Sprung“ über den Atlantik gerne feiern! Abendessen in einem gemütlichen Fischlokal in der Altstadt.. (3 Übern. in einer kleinen Pension in Horta; -/-/A)

2. Tag: Neuland.

Nach einer spektakulären Fahrt entlang der bizarren Lavaküsten beginnen wir unsere Wanderung ab Cabeço Verde zum Cepelhinos, dem Neuland und jüngsten Vulkann der Azoren. 1957 erst begann es zu brodeln und im Laufe eines turbulenten Jahres wuchs eine neue Insel aus Lavagestein heran, die sich mit der Westspitze Faials verband. (Gehzeit: 3,5 Std., 8 km, +250 m, -400 m; F/M/-)

3. Tag: „Ilha Azul“, Wanderung im Inland.

Erkundung der Caldeira von Faial, einem gewaltigen Einsturzkrater in der Mitte der Insel. Je nach Jahreszeit säumen die blühenden Hortensienbüsche unseren Weg, deren allgegenwärtige blaue Blumenpracht Faial ihren Beinamen – "Ilha Azul", blaue Insel, einbachte. Der schwarze Sandstrand von Almoxarife lädt ein zu einem entspannenden Bad im Meer. (Gehzeit ca. 3,5 Std., 12 km, +100 m, -800 m, F/-/A).

4. Tag: Flug nach Flores, Übern. in urigen Steinhäusern.

Kurzer Flug nach Flores – der „Blumeninsel“. Urige Steinhäuser waren einst ein Dorf der Insulaner und wurden später zu charmanten Gästehäusern umgestaltet. Von hieraus erkunden wir auf verschiedenen Wanderungen diese charmante Insel. Am Nachmittag ist noch Zeit für einen kleinen Spaziergang zum Naturschwimmbecken an der Küste. (3 Übern. in Gästehäusern, F/-/A)

5. Tag: Wanderung entlang der Steilküste.

Eine der schönsten Wanderungen der Azoren führt heute von Fajã Grande nach Ponta Delgada, am Nordzipfel der Insel. Der Weg geht entlang der Steilküste mit bizarren Felsen, kristallklaren Wasserfällen und herrlichen Aussichten. (4 Std., 12 km, +450 m, -450 m, F/-/-)

6. Tag: Lagunen im Inselinneren.

Im Herzen von Flores liegen in einer großen Lagune 2 Kraterseen. Von hier aus wandern wir auf abenteuerlichem Weg durch die zauberhafte Lagune im Inselinneren hinab nach Fajã Grande. (Gehzeit ca. 4 Std., 14 km, +300 m, -600 m, F/-/-)

7. Tag: Flug nach Faial, Fähre nach São Jorge.

Vormittags geht es zurück nach Fajal. Eine Wanderung auf den Hausberg Monte Guia steht an, mit seiner Wallfahrtskirche und dem weiten Ausblick über die Inselhauptstdt und die grünen Hängen des Inselinneren (Gehzeit ca. 2 Std., 7 km, +150m/-150 m). Anschließend setzen wir mit der Fähre über nach São Jorge. (5 Übern. in einer komfortablen Appartementanlage mit Pool und Sonnenterrasse, 5 min. zum Meer; F/M/A)

8. Tag: An der unberührten Nordküste.

Dicht bewachsen vom ursprünglichen Lorbeerwald sind die Nordhänge von São Jorge. Vorbei an rauschenden Wasserfällen führt die Wanderung auf einem alten, verwunschenen Pfad zur Fajã dos Cubres. Wie wäre es mit einem Bad unterwegs in einem Gebirgsbach? (Gehzeit ca. 4 Std., 14km,+200 m, -700 m, F/-/A)

9. Tag: Entlang der Steilküste zur Fajã de Além und Freizeit.

Heute wandern wir durch die „hängenden Gärten der Nordküste“ zur Fajã de Além, auf der zwischen den Feldern vereinzelte alte Steinhäuschen stehen. Noch heute wird hier am Fuß der Steilküste Yamswurzel und Wein angebaut. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, einen Spaziergang durch die Inselhauptstadt Velas zu machen, die faszinierende Unterwasserwelt der Azoren mit Taucherbrille und Schnorchel zu erkunden oder Ihren Reiseleiter bei einem Segeltörn vor der Küste zu begleiten (optional). (Gehzeit ca. 3 Std., 5 km, +500 m, -500 m, F/-/-)

10. Tag: Über den „Dinosaurierrücken“ zum Pico da Esperança.

Die Wanderung führt uns durch das unberührte und wilde, zentrale Bergmassiv der Insel. Sattgrüne Weiden und verwunschene Kraterseen liegen an unserem Weg zum höchsten Gipfel der Insel – dem 1.053 m hohen Vulkan Pico da Esperança. Hinab geht es zur Nordküste in die Fajã do Ouvidor. (Gehzeit ca. 5 Std., 16km, +300 m, -1100 m, F/-/A)

11. Tag: Fähre nach Pico und fakultative Walbeobachtung.

Kurze Fährfahrt nach Pico und Transfer ins Fischerstädtchen Lajes. Am Hafen laden ein paar urige Kneipen und Restaurants zum Verweilen ein. Es lohnt sich heute der Besuch des Walfangmuseums und es bleibt auch noch genügend Zeit für einen Spaziergang durch den Ort. Die optionale Walbeobachtung vor der Küste kann sehr ergiebig sein, denn zahlreiche Wal- und Delfinarten tummeln sich im Meer rund um die Azoren. Es ist ein einzigartiges Erlebnis, diesen anmutigen Meeresbewohnern so nah zu sein! (3 Übern. in einem kleinen Hotel in der Altstadt von Lajes, F/-/-)

12. Tag: Optional: Anspruchsvolle Pico-Besteigung.

Der Aufstieg zum höchsten Berg Portugals (Pico, 2351 m) ist schweißtreibend, aber ein eindrucksvolles Erlebnis. Gestartet wird bei 1200 m. Oben angekommen schweift der Blick über die Wolken und das Meer, bei klarer Sicht bis hin zu den Nachbarinseln Faial und São Jorge. Alternativ besteht die Möglichkeit auf eigene Faust eine Wanderung um Lajes do Pico herum zu unternehmen oder den Tag an einer der schönen Badestellen zu genießen. (Gehzeit ca. 7 Std., 7km, +/-1100 m, F/-/-)

13. Tag: Wanderung durch Picos Weinfelder.

Die heutige Wanderung führt uns entlang der Küste durch das Anbaugebiet des Picoweins, von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt. Wer will kann natürlich ein Gläschen vom feurigen Rotwein probieren! Oder darf es der süße Verdelho in einer der vielen privaten Adegas am Wegesrand sein? Beim letzten Abendessen am Strand lassen wir beim Sonnenuntergang die Reise Revue passieren. (Gehzeit ca. 4 Std.,11km, +100, -200 m, F/-/A)

14. Tag: Heimreise.

Rückflug von Pico über Lissabon nach Deutschland. (F/-/-)

Verlängerung.

Empfehlenswert ist eine Verlängerung auf Faial oder ein Stopover in Lissabon für 1-2 Tage. Gerne organisieren wir Ihre Verlängerung, bitte fragen Sie an!
  • Flug mit TAP ab/an Frankfurt, München, Hamburg, Berlin, Hannover und Düsseldorf über Lissabon nach Horta und zurück ab Pico, Flughafentransfer
  • Inlandsflug Faial – Flores – Faial
  • Übernachtungen im Doppelzimmer: 6 x kleines Hotel/Pension auf Faial und Pico mit Dusche/WC, 7 x Gästehäusern/Appartements auf Flores und São Jorge (1 Bad für 2 Zimmer)
  • 6x Frühstück, 6x Halbpension, 1x Vollpension
  • 10 geführte Wanderungen
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
Datum von Datum bis Dauer Bemerkung Preis pro Person Teilnehmerzahl
09.07.2016 22.07.2016 14 Tage 2.460,00 EUR 6-14
23.07.2016 05.08.2016 14 Tage 2.460,00 EUR 6-14
06.08.2016 19.08.2016 14 Tage 2.460,00 EUR 6-14
20.08.2016 02.09.2016 14 Tage 2.390,00 EUR 6-14
03.09.2016 16.09.2016 14 Tage 2.390,00 EUR 6-14
17.09.2016 30.09.2016 14 Tage 2.390,00 EUR 6-14
08.07.2017 21.07.2017 14 Tage 2.480,00 EUR 6-14
22.07.2017 04.08.2017 14 Tage 2.480,00 EUR 6-14
05.08.2017 18.08.2017 14 Tage 2.480,00 EUR 6-14
19.08.2017 01.09.2017 14 Tage 2.390,00 EUR 6-14
02.09.2017 15.09.2017 14 Tage 2.390,00 EUR 6-14
16.09.2017 29.09.2017 14 Tage 2.390,00 EUR 6-14

Einzelzimmerzuschlag: 320,- €

Impressionen

  • Abkühlung nach der Wanderung auf der Insel Pico
  • Auf der Insel Faial
  • Erlebnisreise auf den Azoren
  • Azoren Wanderreise
  • Pause nach Wanderung auf der Insel Faial
  • Schöne Windmühle auf den Azoren
  • Wanderstudienreise, Azoren

Teilnehmerstimmen

Traumhafte Azorenreise
Beeindruckende Aussicht, Azorenreise
Schöne Windmühle auf den Azoren
Beeindruckende Aussicht, Azorenreise
Wir beraten Sie gerne! 0711-75 86 777 0511 - 35 39 32 56